Press Kit: Hanwag Frühjahr/Sommer 2019
FERRATA II GTX, ALVERSTONE II GTX, TARSO LOW ES und SALDANA LOW LADY ES ergänzen die Kollektion im Frühjahr/Sommer 2019

Datum: 14.06.2018

Leicht, technisch, innovativ, dein Begleiter am Fels: Hanwag präsentiert im Sommer 2019 den FERRATA II GTX

7:00 Uhr morgens. Ankunft am Parkplatz, raus aus dem Auto. Der erste Blick geht gen Himmel. Das Wetter scheint gut zu bleiben. Der zweite Blick in Richtung Tal. Zum ersten Mal ist die Wand zu sehen. Beeindruckend. Kofferraum auf, Rucksack packen. Die Füße in die Schuhe, locker schnüren. Ein kurzer Zustieg steht an. Gegen 8:00 Uhr erreichen wir den Klettersteig. Ein letzter Blick auf die Topo. Verschnaufpausen einteilen. Gurt anlegen, Klettersteigset einbinden, Helm auf. Den Hanwag FERRATA festschnüren. Los geht’s.

So oder so ähnlich beginnen bereits seit über einem Jahrzehnt die Via Ferrata Abenteuer der Bergsteigerinnen und Bergsteiger weltweit. Als vor über 10 Jahren der ersten Hanwag FERRATA auf den Markt kam, waren Bergschuhe bei Hanwag noch komplett aus Leder. Um Gewicht zu sparen, wurde bei diesem Modell zum ersten Mal Cordura im Obermaterial verarbeitet. Gefragt war damals wie heute ein Bergschuh, der am Fels gut Stand hält, gleichzeitig Komfort bietet. Die Anforderungen von damals haben sich in all dieser Zeit nicht stark geändert, die Technologien allerdings schon. Der neue Hanwag FERRATA II GTX geht nun neue Wege. Der Leder-Anteil im Schuh wurde weiter reduziert, dafür moderne, hochfunktionelle Materialien eingesetzt. Der FERRATA II GTX ist besonders langlebig und für eine Vielzahl

HANWAG TUBETEC ROCK SOHLENTECHNOLOGIE

Herzstück der Innovationen am FERRATA II GTX ist die Hanwag TubeTec Rock Sohlentechnologie. Die TubeTec Technologie, bei der extrem dämpfendes PU Zwischensohlenmaterial zum Einsatz kommt und für den anspruchsvollen Outdoor-Einsatz von einer robusten„Tube“ aus TPU geschützt wird, hat Hanwag bereits erfolgreich im Sommer 2018 in der Hike Kategorie präsentiert. Die TPU „Tube“ hat sich bewährt und sorgt nun auch in der TubeTec Rock Sohle dafür, dass Polyurethan, welches man in dieser „Weichheit“ sonst nicht bei Bergschuhen nutzen könnte, geschützt eingesetzt wird, um den Gehkomfort weiter zu verbessern. Auftrittsstabilität und Traktion werden durch ein spezielles Design mit TPU Rippen und Verstärkungen gewährleistet. TPU Verstärkung kreieren auch eine „Climbing Zone“ für maximale Kantenstabilität der Sohle. Zu guter Letzt sorgt der bewährte Vibram Mont Compound und das Hanwag Integral Light Profildesign für verlässlichen Gripp am Fels. Die neue TubeTec Rock Sohle macht den Hanwag FERRATA II GTX um knapp 10% leichter als seinen Vorgänger.

HANWAG LFX – LATERAL FLEX TECHNOLOGIE

Auch der Schaft des FERRATA II GTX ist modern und funktionell weiterentwickelt worden. Ein spezielles Design und verschiedene Materialzusammensetzungen sorgen auf Basis der Hanwag LFX (Lateral Flex) Technologie dafür, dass sich der Schaft leichter nach außen (lateral) und somit synchron der Unterschenkelachse bewegt. Das macht ihn flexibler und bietet besten Gehkomfort. Darüber hinaus wurde eine spezielle Stepptechnik angewandt, um die Nähte des Schaftes zu verdecken und den Schuh damit weniger angreifbar am Fels und damit langlebiger zu machen. Wo kein Faden sichtbar ist, kann auch kein Faden durchgerieben werden.

Zuverlässig auf anspruchsvollen Mehrtageswanderungen und Alpenüberquerungen: Der neue Hanwag ALVERSTONE II ist ab Sommer 2019 erhältlich

Von Oberstdorf nach Meran, Garmisch nach Sterzing, München nach Venedig – Alpenüberquerungen im Speziellen und Trekking im Allgemeinen werden immer beliebter. Bei den Trekkingabenteuern von heute geht es gar nicht mehr an erster Stelle um die Reise an sich, sondern viel mehr um das Abschalten in der Natur, nicht erreichbar zu sein, die Zivilisation hinter sich zu lassen. Immer mehr junge Städter suchen genau das. Gemeinsam mit Freunden oder dem Partner verbinden sie im Weitwandern eine sportliche Herausforderung mit der Möglichkeit im wahrsten Sinne des Wortes „offline“ zu sein.

Mit der Popularität steigt auch die Nachfrage nach einem Wanderschuh für mehrtägige Touren und Alpenüberquerungen. Der neue ALVERSTONE II von Hanwag bietet die nötige Stabilität für Trekking mit schwerem Gepäck, ist aber gleichzeitig flexibel, leicht und ermöglicht damit auch die ein oder andere Tour über felsiges Terrain.

Mit 1.460 Gramm / Paar (Herren, UK 8) ist der neue ALVERSTONE II rund 15% leichter als sein Vorgänger und verbindet auf einzigartige Weise traditionelle Funktion, wie den Volllederschaft aus dickem, hochwertigen Perwanger Spaltleder und die bewährte Hanwag Passform mit modernen Elementen, wie der innovativen Schafttechnologie LFX und der leichten Sohlenkonstruktion Integral Light.

HANWAG INTEGRAL LIGHT SOHLE

Ein TPU Frame zwischen Ferse und Mittelfuß sorgt für Torsionsstabilität, während der nach unten gezogene Frame im Fersenbereich den Einsatz von weicherem PU ermöglicht, welches letztlich für bessere Dämpfung bei verlässlicher Stabilität sorgt. Die eingesetzte 3D PrismBase Technologie in der Laufsohle reduziert das Gewicht. Der Hanwag ALVERSTONE II ist außerdem mit einer stabilen „Climbing Zone“ ausgestattet.

HANWAG LFX – LATERAL FLEX TECHNOLOGIE

Der Schaft der Schuhe bewegt sich aufgrund seines Designs leichter nach außen (lateral) und somit synchron zur Unterschenkelachse. Im ALVERSTONE II unterstützt ein besonders abriebfestes Gewebe aus Polyamid- und Polyurethan-Garnen die Stabilität des Schaftes. Ein flexibleres Polyamidgewebe wird für die „Flex-Zonen“ verwendet.

Die neuen Hike Modelle für Sommer 2019 überzeugen mit innovativer Sohlenkonstruktion und umweltschonenden Technologien

Unter dem Motto Innovation aus Tradition arbeitet Hanwag Saison für Saison gemeinsam mit verlässlichen Partnern an neuen Ideen, um neue Modelle, die verwendeten Materialien und Produktionsmethoden weiter zu verbessern sowie nachhaltiger und langlebiger zu gestalten.

In den neuen Hike Modellen der Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion, TARSO LOW und SALDANA LOW LADY werden nun zwei innovative Technologien; Eco-Shell Footwear und TubeTec Eco kombiniert. TARSO LOW ES und SALDANA LOW LADY ES sind die neuen Lieblingsschuhe von nachhaltigkeitsbewussten Wanderern, die gerne in verschiedenen Disziplinen draußen unterwegs sind und multifunktionale Begleiter an ihren Füßen tragen. 

Wie alle Modelle von Hanwag sind auch TARSO LOW und SALADANA LOW LADY ausschließlich in Europa gefertigt und dank gezwickter Machart wiederbesohlbar.

ECO-SHELL FOOTWEAR

Für die Active Winter Modelle der Herbst/Winter 2018/19 Kollektion stellte Hanwag erstmalig Eco-Shell Footwear vor – eine eigene wasserdichte, atmungsaktive und nachhaltige Membran, bei der komplett auf den Einsatz von Fluorchemie verzichtet werden kann. Eco-Shell Footwear wird nun auch bei TARSO LOW und SALDANA LOW LADY, den neuen Hike-Modellen für Frühjahr/Sommer 2019 eingesetzt. Die neuen Eco-Shell Footwear Modelle sind nicht nur komplett ohne den Einsatz schädlicher Fluorchemie, sondern außerdem mit einem Futter aus recycelten Materialien hergestellt. Darüber hinaus sind sie mit hochwertigem Leder aus europäischen Gerbereien ausgestattet, ausschließlich in Europa gefertigt, besonders langlebig und wiederbesohlbar. Am Ende ihrer Lebenszeit können sie im Hausmüll entsorgt werden, da Eco-Shell Footwear rückstandslos verbrennt.

HANWAG TUBETEC ECO

Auch die TubeTec Sohlentechnologie hat Hanwag bereits vorgestellt. Mit TubeTec Eco wird im Frühjahr/Sommer 2019 nun eine besonders nachhaltige Variante der Sohle präsentiert. Bei der TubeTec Technologie kommt extrem dämpfendes PU Zwischensohlenmaterial zum Einsatz, welches für den anspruchsvollen Outdoor-Einsatz und die nötige Stabilität von einer robusten „Tube“ aus TPU geschützt wird. Entwickelt und produziert ausschließlich in Europa bieten die TubeTec Modelle von Hanwag perfekte Dämpfung und Stabilität für ein multifunktionales Einsatzgebiet.

Die Besonderheit der Hanwag TubeTec Eco Sohle ist, dass das PU Material zu einem Anteil von 25% aus recycelten Materialien besteht. Diese schwarzen Materialteile, die auch in der Sohle gut sichtbar sind, sind Abfälle aus der Produktion der Hanwag ALASKA Sohlen. Das Material wird zerkleinert, mit dem PU gemischt und in die „Tube“ gegossen. Auch die TPU „Tube“ selbst besteht zu 5% aus recyceltem Material und gewährleistet damit weiterhin maximalen Schutz des PU Kerns und Langlebigkeit der Sohle. Eine speziell entwickelte Hanwag TubeTec Gummimischung sorgt für perfekten Grip und Traktion und wird bei TubeTec Eco aus circa 20% recycelten Materialien hergestellt.


Downloads

PressKit_SS19_DE PDF-Datei (2 MB)

download anmelden um zur Mappe hinzuzufügen

PressKit_SS19_EN PDF-Datei (2 MB)

download anmelden um zur Mappe hinzuzufügen